Was ist Google AdWords?

Google AdWords ist ein Online Werbeservice, der Werbung an bestimmten Stellen in der Suchmaschine von Google platziert. Auswahl und Platzierung der Werbung wird dabei von einem von Google eigens entwickeltem Algorithmus bestimmt, der die Relevanz einer bestimmten Werbung zu einer bestimmten Eingabe in der Suchmaschine nachweist. Dieser Algorithmus ist maßgeblich dafür verantwortlich, dass sog. SEO (Search-Engine-Optimized) Inhalte passend zur Suchanfrage geliefert werden.

Google AdWords wurde von Google im Jahr 2000 entwickelt und löste damit eine entscheidende und prägende Geschäftsphilosophie des Unternehmens ab. Schnelligkeit und Unabhängigkeit waren Ende der Neunziger nicht mehr von allzu großer Bedeutung, da sich die Suchmaschine als marktdominierende Marke im Internet entwickelt und etabliert hatte. Diese Position hält Google bis heute ein und das Geschäft von Google weitet sich auf weitere Felder aus.
AdWords hat sich seither zu einer wichtigen Einnahmequelle von Google entwickelt und stellt – neben dem Vertrieb von Smartphones und der Entwicklung von entsprechender Software und Systeme für diese – eine Haupteinnahmequelle von Google dar. So erreichten die Einnahmen aus Google Adwords im Jahr 2012 einen Betrag von 42,5 Millionen US Dollar. Adwords bietet den Vorteil, dass Gebühren erst dann fällig werden, wenn eine Werbung auch von einem evtl. Interssierten angeklickt wird.

Google führte auf den Markt lauter Innovationen ein, die seine führende Marktrolle etablierten und bis heute festlegen. Grundlegend ist dabei die Einfachheit von Adwords. Ein Kunde kann mittels der Festlegung von Keywords ein bestimmtes Feld, eine bestimmte Thematik und so gezielt seine eigene Klientel mit Werbung ansprechen. Der Streuverlust ist auf diese Weise bei Google bedeutend gering und Inhalte können via SEO auf diese Weise gezielt ausgerichtet werden. In den letzten Jahren hat Google außerdem die Möglichkeit entwickelt Werbung nur auf regionaler Ebene zu vertreiben, was mittels der Ermittlung von Ip-Adressen geschieht. Auf diesem Wege kann Werbung auch auf kleinere Regionen genau zugeschnitten werden, sodass die Werbung noch gezielter ausgestrahlt werden kann.

Mit Google Adwords gilt Google dabei als Vorreiter auf dem Markt der Online-Werbung und das Programm wurde und wird auch bei anderen bekannten Suchmaschinen verwendet wie die Suchmaschinen von AOL, Ask und Netscape. Mit den Jahren entwickelten jedoch auch die Marktkonkurrenten von Google eigene Programme, die teils auf dieselben Technologien (SEO, IP-Relevanz und Keywords) setzen, aber anders codiert sind. Zu diesen Mitbewerbern zählen Yahoo! mit „Yahoo! Search Marketing“ und Microsoft mit „Bing Ads“ (das früher „Microsoft Ad Center hieß“). Um der überragenden Rolle von Google entgegentreten zu können, schlossen sich beide Unternehmen im Rahmen der Online-Werbung im Jahre 2010 zusammen und laufen nun beide unter Microsofts Namen Bing Ads.